Dragon Quest Builders als Minecraft-Klon?

Das neue Spiel von Square Enix „Dragon Quest Builders“ scheint sehr Spielen wie „Minecraft“ oder „Terraria“ zu ähneln. Doch der Titel soll vor allem durch seinen eigenen Charme bezaubern – wie das Ganze funktionieren soll, hat der Publisher nun auf der Tokyo Game Show präsentiert.

Vom Spielprinzip sind durchaus Parallelen zu Minecraft zu erkennen, doch geht es in der Geschichte des Spiels darum sein Heimatland Alefgard wieder neu zu errichten, das der böse Drachenkönig vor langer Zeit an sich gerissen hat. Hierbei greift ihr die Umgebung an, um an die nötigen Ressourcen zu gelangen. Des Weiteren gibt es eine sogenannte Jägeranzeige und die übliche Gesundheitsanzeige. Auch dieses Phänomen ist bereits aus „Minecraft“ bekannt, doch versucht man mit kleinen Neuerungen und der Geschichte des Titels zu punkten.
Was man von dem Titel noch alles so erwarten kann, der kann sich die Präsentation von der Tokyo Games Show einmal zu Genüge führen:

Ob „Dragon Quest Builders“ den Sprung aus dem Schatten seines großen Konkurrenten schaffen wird, bleibt abzuwarten. Das Spiel erscheint in Japan am 28. Januar 2016 für die PlayStation 3, PlayStation 4 und die PlayStation Vita. Ob und vor allem wann es einen westlichen Release geben wird, wurde bis dato noch nicht bekannt gegeben.

[asa]B00P7T8H6I[/asa]