Dreadnought startet in die Open BETA

Nach mehreren Wochen in der Closed BETA steht der Combat-Titel ‚Dreadnought‘ von Yager ab sofort als Open BETA zur Verfügung, sodass jeder interessierte Spieler daran teilnehmen kann.

In Dreadnought übernimmt man das Kommando über gewaltige Raumschiffe, die in taktischen Team-Wettkämpfen im Weltraum und in der Atmosphäre verschiedener Planeten des Sonnensystems agieren. Als Söldner-Captain habt ihr nur zwei Ziele: Verdiene dir deinen Ruf und sichere dir Schlachtbelohnungen. Um das zu erreichen, dürft ihr vor Nichts im Kampf zurückschrecken.

Ein zweiter Schwerpunkt in Dreadnought ist das Bauen seines eigenen Schlachtschiffes, was für alle Spieler so zugänglich wie möglich gestaltet wurde. Neben bereits fertig vorkonfigurierten Schiffen bietet sich auch die Möglichkeit, sein ganz persönliches Schlachtschiff von Grund auf zusammenzubauen und mit diesem in den Kampf zu ziehen. Fünf verschiedene Schiffsklassen, die sich auf wichtige Rollen wie Nahkämpfe, Langstreckenangriffe, strategischer Unterstützung und vieles mehr spezialisieren, bieten Kapitänen einzigartige Werkzeuge, um die Schwächen des Gegners auszunutzen und den Sieg zu erringen.

Zusätzlich zu den Karten aus der geschlossenen Beta enthält die offene BETA zwei komplett neue Karten, als auch 6 neue Nachtkarten (neue Variationen von bestehenden Karten). In der Open Beta sind zudem nun vier Spielvarianten enthalten: Team Deathmatch, Team Elimination, Training und der Havoc-Modus. Havoc ist ein kooperativer und exklusiv auf PlayStation 4 verfügbarer Modus, in dem drei Spieler so lange wie möglich gegen schrittweise stärker werdende Feindeswellen bestehen müssen – mit Schiffen, die sie im Verlauf jedes Spiels weiter verbessern.

Das konsolenexklusive Hactar-Heldenschiff, ein neues ShareFactory-Design und zwei dynamische Designs sind ebenfalls ab heute kostenlos im PlayStation Store erhältlich.

Mehr über Dreadnought könnt ihr auch in unserem Test zur Closed BETA nachlesen.