3dRudder – Foot-Based Motion Controller für PlayStation VR offiziell angekündigt

Mit der CES 2019 im Anmarsch werden schon jetzt erste Highlights der Elektronikmesse enthüllt, darunter auch für Sonys PlayStation VR. So kündigte 3dRudder nochmals ihren Foot-Based Motion Controller an, den man ein Jahr zuvor bereits für den PC präsentiert hatte.

Der 3dRudder wird quasi unter eure Füße gepackt und gibt euch das Gefühl, ihr würdet gerade schwimmen, fliegen, rennen oder gehen, womit das VR-Gefühl weiter verstärkt wird. Über 30 Spiele werden laut dem Hersteller direkt zum Start unterstützt, darunter Ultrawings, Sairento, Red Matter oder The Wizards.

Damals hieß es außerdem dazu:

„Du hast die Kontrolle. Und da das Bewegen mit den Füßen tief in deinem Gehirn verankert ist – nicht oberflächlich wie für deine Hände, wird man dazu gedrängt Energie zu verbrauchen und an Bewegung mit Sticks oder Teleportation zu denken -, wird es zur zweiten Natur. Sie können damit für längere Zeit ohne Ermüdung spielen.“

Gleichzeitig soll der 3dRudder auch den Problemen mit Motion Sickness entgegenwirken, da hier die fehlende, physische Fortbewegung weiter kompensiert wird. Erste Tests des 3dRudder bestätigen dies auch, plus dessen akkurate Umsetzung.

Preislich wurde der 3dRudder damals für umgerechnet 140 EUR angekündigt, woran sich bis jetzt auch nichts geändert hat. Der Launch ist für April 2019 geplant.