Dying Light 2 – Auch diese Woche noch kein Termin, es geht aber voran

In dieser Woche möchte Techland ein Entwickler-Update zu Dying Light 2 veröffentlichen, um das es zuletzt viele Gerüchte gab. Allzu hohe Erwartungen sollte man jedoch noch nicht an die neuen Infos haben.

So verrät man vorab, dass es weiterhin keinen Release-Termin für Dying Light 2 gibt und man diesen somit auch nicht am Mittwoch präsentieren kann. Möglicherweise wird man aber die Next-Gen Konsolen als neue Plattformen bestätigen.

In einem Discord-Chat sagte Techland dazu, dass man am Mittwoch lediglich ein Entwickler-Update herausgibt, damit die Spieler besser verstehen, warum sich der Titel so sehr verzögert. Das wird es für die Spieler auch einfacher machen, auf Dying Light 2 zu warten, heißt es.

Zu früh angekündigt

Weiterhin räumt Techland ein, dass man Dying Light 2 möglicherweise zu früh angekündigt hat, dennoch sei man weit davon entfernt, in der Entwicklungshölle zu stecken. Die Entwicklung geht definitiv voran, aber man bittet auch um Geduld:

„Dying Light 2 macht gute Fortschritte, wir haben das Spiel zu früh angekündigt, aber es ist weit davon entfernt, in einer Entwickler-Hölle zu sein.“

Zudem bekräftigt man, dass Dying Light 2 weiterhin ein Full-Release und Retail-Titel ist. Eine Early Access-Version oder ähnliches wird es nicht geben.

RELATED //  Dying Light 2 auf PS5 mit Raytracing, 60 fps & 4K Auflösung

Mehr Infos dazu folgen dann am Mittwoch, die dann hoffentlich auch mit den diversen Gerüchten aufräumen.