Dying Light 2 – Infos zum Kampagnenumfang & der Spielwelt

Dass Dying Light 2 alles andere als fest in der Entwicklung steckt, zeigen aktuelle Infos zum Survival-Adventure. So kann Techland inzwischen auch Angaben zur Spielzeit machen.

So orientiert man sich für die Hauptkampagne etwa am Umfang des Originalspiels, wo die Kampane rund 20 Stunden ausmachte, allerdings hat man es dann schon recht eilig. Möchte man die Spielwelt erkunden, Nebenmissionen absolvieren usw., kommt man laut Lead Game Designer Tymon Smektała auf gut das Dreifache dieser Spielzeit.

„Wenn man es eilig hat, sollte man in der Lage sein, die Story in ungefähr 20 Stunden zu beenden“, so Smektała. „Aber um alles zu sehen, müsstest du 2-3 mal mehr Zeit damit verbringen. Allein unser Opening kann mehr als 7 bis 8 Stunden dauern, wenn man jeden Winkel erkunden möchte. Hier gibt es also absolut viel zu spielen.“

Karte ebenfalls größer

Der Umfang der Kampagne und allem drum und dran wirkt sich auch auf die Spielwelt aus, die nun deutlich größer und vertikaler aufgebaut ist. Durch weiterentwickelte Technologien musste man dafür nicht einmal Kompromisse eingehen.

„Die Einschätzung, dass die Karte in Dying Light 2 viermal größer ist als die des ursprünglichen Spiels, ist die genaueste Einschätzung, die wir geben können. Die Karte von Dying Light 2 ist viel vertikaler und bietet viel mehr Erkundungsmöglichkeiten, sodass sich die Stadt noch größer anfühlt als sie ist.“

Mehr zu Dying Light 2 möchte man schon bald mitteilen, das so langsam auf die finale Phase der Entwicklung zugehen müsste. Immerhin strebt man einen Release in diesem Jahr an, einschließlich der Optimierung für die PS5 und Xbox Series X.