Dying Light vorläufig in Deutschland indiziert

Es kam wie es kommen musste! Techland´s Survival-Adventure ‚Dying Light‘ wurde in Deutschland vorläufig indiziert, womit die Chancen auf einen Deutschland-Release in weite Ferne rücken.

Nachdem der Titel schon zuvor keine Freigabe durch die USK erhalten hat, folgte wie üblich eine Prüfung durch die BPjM, die nun entschieden haben das Spiel vorläufig auf die Liste A der jugendgefährdenden Medien zu setzen. In Folge dessen muss nun ein Richter entscheiden, ob ‚Dying Light‘ endgültig aus dem Verkehr in Deutschland gezogen wird oder lediglich indiziert bleibt.

Im Fall von ‚Dying Light‘ wurde das Indizierungsverfahren sogar beschleunigt durchgezogen, da man so die Ausbreitung eines populären Titels verhindern möchte und der BpjM damit auch mehr Zeit gibt, über die endgültige Indizierung oder Beschlagnahme zu entscheiden.

Die europäische Disc-Version erscheint Ende Februar.

7
0
Dein Kommentar dazu interessiert uns!x
()
x