Dying Light 2 – Jahrelanger Support geplant

Genau wie beim original ‘Dying Light’ soll auch die Fortsetzung ab dem nächsten Jahr umfassend nach dem Release unterstützt werden. Laut Techland hat man hier ebenfalls einen Plan im Sinn, der sich über mehrere Jahre erstreckt.

Wie Lead Game Designer Tymon Smektała dazu in einem aktuellen Interview verrät, wisse man, dass die Fans wieder auf einen solchen Support warten, und genau diesen wird man auch liefern.

„Dying Light 1 wurde nach seiner Veröffentlichung 4 Jahre lang unterstützt, und der Plan für Dying Light 2 ist genau derselbe. […] Wir wissen, dass viele Fans auf DLCs, Updates und zusätzliche Dinge warten werden, die sie in die Hände bekommen können. Und wir versprechen ihnen genau das zu liefern.“

Mit diesen Plänen zeichnet sich auch immer mehr ab, dass man Dying Light 2 wohl auch für die nächste Generation veröffentlichen wird, auch wenn man das noch nicht so recht bestätigen möchte. Momentan konzentriert man sich allerdings auf die aktuelle Generation, um hier das bestmögliche Erlebnis zu erschaffen und abzuliefern.

Dying Light 2 erscheint im Frühjahr 2020.