Home News EA Ghost deutet das Ende jährlicher Need for Speed-Ableger an
EA Ghost deutet das Ende jährlicher Need for Speed-Ableger an
1

EA Ghost deutet das Ende jährlicher Need for Speed-Ableger an

1

Es ist noch gar nicht so lange her, dass Criterion Games sich damit gerühmt hat, dass man sich das Need for Speed-Franchise nicht nur verdient hätte, sondern auch die Kontrolle darüber behält.

Nun gut, ganze zwei Spiele konnte man selbst der Serie beisteuern, die nun offiziell dem neuen Studio EA Ghost gehört und die an dem diesjährigen Ableger ‚Need for Speed: Rivals‘ arbeiten. Studio Boss Marcus Nilsson sagte hierzu, dass die Serie fortgesetzt werden muss und man jetzt als Eigentümer über die Marke im Gesamten nachdenkt.

Eine grundlegende Veränderung der Serie ist jedoch nicht geplant und man wird immer wieder Parallelen zu anderen Ableger finden. Das sei die Grundbasis eines Franchise, bei dem die Fans immer wissen, was sie erwartet. Zwischen der Erfahrung von ‚Shift‘ zu ‚The Run‘ zu ‚Hot Pursuit‘ habe Need for Speed laut Nilsson an Glaubwürdigkeit verloren, woran man bei EA Ghost nun arbeitet, um diese zurückzuerlangen. Need for Speed ist weiterhin ein starkes Franchise und man möchte, dass die Leute wissen, was sie davon erwarten können. Need for Speed: Rivals sei nun der erste, aber auch nicht der letzte Schritt dahin.

Nilsson deutete außerdem an, dass es möglicherweise keine jährlichen Ableger von Need for Speed mehr geben wird, da nun auch nicht mehr mehrere Studios an der Marke arbeiten werden; auch nicht Criterion Games, die sich allgemein vom Racing-Genre distanzieren. Zwar war Criterion Games zum Teil an der Entwicklung von Need for Speed: Rivals beteiligt, aber der Hauptteil kommt von EA Ghost.

Ob EA Ghost in der Lage sein wird, jedes Jahr ein neues Need for Speed-Spiel zu entwickeln, ist wohl fraglich.

Electronic Arts
Preis: EUR 25,98
7 neu von EUR 25,9819 gebraucht von EUR 19,86
bei amazon.de kaufen

Comment(1)

  1. Bringt doch einfach den Offline-Splitscreen wieder…Das die Games immer mehr online zocken, dürfte doch zeigen, dass man nicht nur alleine zocken möchte. Ich hole mir keinen Racer mehr, welcher offline nur singleplayer spielbar ist.

Comments are closed.