EA Play Live ohne Mass Effect & Dragon Age 4, dafür mehrere Pre-Shows

EA hat weitere Details zum geplanten EA Play Live Event in diesem Jahr enthüllt und schon mal einen Ausblick auf die Inhalte offenbart, die zu sehen sein werden, oder eben nicht.

Bestätigt sind demnach Battlefield 2042, Apex Legends und der EA Originals Titel Lost in Random von Entwickler Zoink. Verzichten muss man jedoch auf das neue Mass Effect, sowie Dragon Age 4, die nach aktuellem Stand noch früh in der Entwicklung stecken.

Zu erwarten sind außerdem erste Infos zu den EA Sports Titels wie FIFA 22, NHL 22, Madden NFL 22 und EA Sports PGA Tour, das 2022 erscheint.

Aus der Gerüchteecke kommt außerdem das Remake zu Dead Space, das wohl von EA Motive entwickelt wird und dem Vorbild der Resident Evil Remakes folgt, wie heute erst berichtet.

Die EA Play Live Show ist für den 22. Juli um 19 Uhr mitteleuropäischer Zeit geplant und wird überschaubare 40 Minuten dauern.

Mehrere Pre-Events geplant

Wer nicht solange warten möchte, für den haben EA und die verschiedenen Studios verschiedene Pre-Events geplant, die bereits ab dem 08. Juli ausgestrahlt werden. Dice und Respawn sprechen darin unter anderem über die Zukunft der Shooter, die Indies kommen zu Wort, sowie gibt es eigene Shows zu den EA Sports Games und Madden NFL 22.

Zu Gast sind dabei unter anderem DICE General Manager Oskar Gabrielson, Respawn Founder Vince Zampella, Josef Fares von Hazelight, Olov Redmalm von Zoink und weitere.

  • 08. Juli 7:00pm CET – The Future of First-Person Shooters
  • 13. Juli 7:00pm CET – EA Independent Studios
  • 19. Juli 1:00am CET – Madden NFL 22 All-Access: Scouting
  • 20. Juli 7:00pm CET – More EA SPORTS
  • 22. July 7:00pm CET – EA Play Live

Alle wichtigen Infos von den Shows gibt es dann umgehend hier bei uns!