EA übernimmt Respawn Entertainment, neues Titanfall in Arbeit

Electronic Arts hat den Titanfall-Entwickler Respawn Entertainment übernommen, nachdem man mit ‚Titanfall‘ gemeinsam zwei Projekte erfolgreich auf den Markt gebracht hat.

Aktuelle Projekte, die sich derzeit bei Respawn in Arbeit befinden, bleiben von der Übernahme unberührt und werden fortgesetzt, einschließlich eines neuen Titanfall-Spiels, ein Star Wars-Projekt und eine VR-Erfahrung. EA wird zunächst über 150 Millionen Dollar in das Studio investieren, langfristig weitere 164 Millionen US Dollar für das Team und die Angestellten, sowie plant man nochmals 140 Millionen US Dollar ein, sollte man bestimmte Meilensteine und Ziele erreichen.

Laut EA CEO Andrew Wilson hätte Respawn mit Titanfall ein außergewöhnliches und innovatives Franchise geschaffen, sodass man auch zukünftig Pläne verfolgt, solch aufregende Dinge zu produzieren. Daher sei es nun an der Zeit, weitere Ressourcen und Support in das Studio zu investieren, während man die eigene Kultur und Kreativität bewahrt. Für EA und Respawn sei dies gleichermaßen ein großer Schritt.