EA sagt das EA PLAY Event in diesem Jahr ab

Große Gaming-Events scheinen immer mehr aus der Mode zu kommen. So hat Electronic Arts nun auch das eigene EA PLAY Event abgesagt, das üblicherweise im Vorfeld der EA stattfinden sollte.

Die Erklärung für den Verzicht ist durchaus nachvollziehbar, wonach man es nicht für angemessen hält, die vielen wichtigen Produktionen an nur einem Abend vorzustellen. Stattdessen wird es immer wieder Premieren geben, die man über das Jahr verteilen wird.

In einem Statement des Publishers erklärt man:

„Wir alle lieben EA Play Live, da es unsere Art ist, mit unseren Spielern in Kontakt zu treten und Neuigkeiten mit euch allen zu teilen. In diesem Jahr sind die Dinge jedoch nicht darauf ausgerichtet, euch alles an einem Tag zu zeigen. In unseren Weltklasse-Studios passieren aufregende Dinge, und dieses Jahr werden wir viel mehr über diese Projekte enthüllen, wenn die Zeit für jedes davon reif ist. Wir freuen uns darauf, das ganze Jahr über Zeit mit euch zu verbringen!“

EA arbeitet derzeit an einem neuen Mass Effect, dem nächsten Dragon Age, Need for Speed, sowie dem Dead Space Remake und Star Wars Jedi: Fallen Order 2, um die großen Produktionen zu erwähnen.

Nach aktuellen Plänen soll es aber eine digitale E3 geben, Microsoft plant wohl ebenfalls einen Showcase, das Summer Game Fest kehrt eventuell zurück, sowie definitiv die gamescom und Tokyo Game Show später in diesem Jahr.

Was speziell Sony noch für dieses Jahr plant, ist unbekannt. Zunächst steht ein State of Play mit Hogwarts Legacy an diesem Donnerstag an. Formate wie dieses dürfte aber auch weiterhin folgen.

TAGGED:
Share this Article
Leave a comment
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
Checkbox
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Dein Kommentar dazu interessiert uns!x
()
x