EA Sports PGA Tour auf unbestimmte Zeit verschoben

Electronic Arts verschiebt den Reboot ihrer EA Sports PGA Tour auf unbestimmte Zeit, wie aus dem jüngsten Geschäftsbericht hervorgeht.

Zwar gab es hier bislang nur ein grobes Release-Fenster, im aktuellen Report liest es sich inzwischen aber so, also würde man diesen gar nicht einhalten können. Darin heißt es kurz und knapp:

„Wir freuen uns, euch Championship-Golf anbieten zu können und werden in den kommenden Monaten weitere Informationen zu unseren Einführungsplänen bereitstellen.“

Durch einen neuen, langfristigen Vertrag, den man mit der PGA TOUR unterzeichnet hat, möchte EA SPORTS seine Golfgeschichte mit der PGA TOUR-Erfahrung der nächsten Generation fortsetzen. Das Spiel basiert auf der EA Frostbite-Engine und nutzt die Technologie der nächsten Generation. Dazu verspricht man eine atemberaubende Wiedergabetreue, immersive Umgebungen und ein ansprechbares, dynamisches Gameplay.

Dafür konnte man sich vier exklusive Golfturniere sichern, darunter die Masters, PGA Championship, U.S. Open Championship und The Open Championship. Außerdem umfasst PGA Tour die Amateur Events und Club Professionals, sowie eine authentische FedExCup-Erweiterung.

Hinter der Entwicklung steht das EA Studio in Tiburon, die auch Madden NFL und NBA Live produzieren.

0
Dein Kommentar dazu interessiert uns!x
()
x