EA zeigt Next-Gen Tech für PS5 – FIFA 21, Battlefield 6, Need for Speed & Bioware Projekt

In Bezug auf die PS5 und Xbox Series X fiel das heutige EA Play Live Event doch etwas ernüchternd aus, wo keine neuen Spiele für die nächste Generation angekündigt wurden. Dafür gibt es einen kleinen Blick auf die Technologien.

Zunächst gab es einen Schnelldurchlauf der EA Sports Titel, inkl. FIFA 21 und Madden NFL, die bereits für PlayStation 5 und Xbox Series bestätigt sind. Die Premiere von Battlefield 6 oder dem neuen Need for Speed blieb hingegen aus.

Stattdessen gab es eine kleine Sneak Peek, was man von den Next-Gen Spielen erwarten kann. Für Battlefield 6 verspricht man zum Beispiel epische Battles in einem Maßstab, der so bisher nicht möglich war.

Hierzu heißt es:

“Für jede Konsolengeneration setzt DICE die Messlatte für herausragende Audio- und Videopräsentationen weiter nach oben”, sagte Laura Miele, Chief Studio Officer bei EA. Wir schaffen epische Schlachten in einem Ausmaß und einer Wiedergabetreue, wie wir sie noch nie erlebt haben.”

Battlefield 6 gilt zwar schon als offiziell bestätigt, der Release ist allerdings erst für Herbst 2021 geplant. Damit dürfte man auch frühestens im kommenden Jahr etwas zu dem Spiel sehen und hören.

Next-Gen Need for Speed

Auch eine kleine Tech-Demo zum neuen Need for Speed von Criterion Games gab es zu sehen, die sich kaum noch von der Realität unterschied. Hervorgehoben wurden dabei das einzigartige Racing-Feeling, eine noch bessere Physik, sowie ein unglaublicher Detailgrad. Auch die verschwindend geringen Ladezeiten zwischen den Rennen werden kurz demonstriert.

Motive Montreal entwickelt ein besonders ambitioniertes und innovatives neues Spiel, das den Spielern Möglichkeiten und Kreativität selbst in die Hände gibt. Eine Spielerfahrung, die ohne die Technologien der nächsten Generation nicht möglich wäre.

Abschließend gab es einen Blick auf die Projekte von Bioware und dessen unglaubliche Spielwelten, die auf PS5 und Xbox Series X noch fantastischer aussehen und zur Realität werden. Damit wird man “zum Helden seiner eigenen Story“, heißt es. Das sei nur der Anfang von dem, an was EA für die nächste Generation arbeitet.