Elden Ring – Closed Beta Performance & Gameplay-Szenen

Entlang des Closed Beta Test zu Elden Ring gibt es nun auch weitere Performance Test, diesmal von den Spezialisten bei Digital Foundry, die zudem weitere Gameplay-Szenen präsentieren.

Die PS5- und Xbox-Version bietet hier zwei Modi, je nach eigener Präferenz – Qualitätsmodus oder Performance-Mode, die jeweils unterschiedliche Vorteile haben. Die Frage ist, ob man bei einer solch großen Open-World auch die 60fps erreicht werden, oder wie sich Elden Ring auf den Last-Gen Konsolen schlägt. Das findet man im Video unten heraus.

Das Ziel auf der jüngsten Hardware sind jedenfalls 4K bei 60fps, sowie optionales Ractracing, wenn man auf anderen Dinge wieder verzichten kann.

Elden Ring verspricht nachher folgende Features:

  • Ausgedehntes Weltdesign: Das minutiös designte „Zwischenland“ ermöglicht eine bisher noch nicht da gewesene Immersion für FromSoftwares bisher größtes Spiel. Hinter jeder Ecke dieser immersiven Welt verbergen sich Geheimnisse, die es gilt zu entdecken. Das Spiel ermutigt die Erforschung der Welt.
  • Legacy Dungeons: Große, mehrstöckige Dungeons, die das klassische FromSoftware-Leveldesign bieten, sind in die Welt integriert.
  • Fortbewegung: Die Zwischenlande können auf dem Spektralross durchquert werden und selbst ein Kampf ist auf dem Rücken des Rosses möglich.
  • Kampf: Spieler haben die Wahl zwischen Anfänger- und Fortgeschrittenen-Kampfoptionen durch die Anzahl an Waffenarten und Magie-Disziplinen.
  • Multiplayer: Es ist im Coop-Multiplayer möglich zusammen mit Freundinnen und Freunden zu spielen und anderen Befleckten dabei zu helfen mächtige Gegner zu bezwingen.
RELATED //  Elden Ring mit bis zu 4K/60fps & Raytracing auf PS5 spielbar

Elden Ring erscheint am 25. Februar 2021.

0
Dein Kommentar dazu interessiert uns!x
()
x