Elden Ring: Shadow of the Erdtree Patch 1.12.2 bringt Änderung, die für ein Review-Bombing sorgten

Für Elden Ring: Shadow of the Erdtree ist ab sofort der Patch 1.12.2 verfügbar, auf den viele Spieler gewartet haben. Wir verraten euch, warum!

By Niklas Bender Add a Comment
3 Min Read

Nur wenige Tage nach dem Release der Erweiterung „Elden Ring: Shadow of the Erdtree“ ist das Update 1.12.2 für das RPG erschienen. Damit werden einige Änderungen umgesetzt, die zuvor für ein Review-Bombing auf Steam gesorgt haben.

Die Hauptkritik an „Elden Ring: Shadow of the Erdtree“ war die, dass das Spiel zwar nach wie vor herausfordernd ist, im Fall der Erweiterung aber über das Ziel hinausschoss. Das verärgerte vor allem die PC-Spieler so sehr, dass sie den DLC mit massenhaft negativen Reviews überzogen.

Elden Ring 1.12.2 Patch Notes

Richtigerweise nennt sich das aktuelle Update daher Calibration Update 1.12.2, mit dem insbesondere die Balance optimiert wird. Was sich damit alles ändert, verrät der nachfolgende Changelog, den Bandai Namco hierzu bereitgestellt hat.

  • Die Skalierung der Angriffs- und Schadensnegationskurve der Segnungen des Schattenreichs wurde überarbeitet.
    • Die Angriffs- und Schadensnegation wurde für die erste Hälfte der maximalen Menge an Segensverbesserungen erhöht, und die zweite Hälfte wird nun allmählicher sein.
    • Die Angriffs- und Schadensnegation, die durch die letzte Stufe der Segensverbesserungen gewährt wird, wurde leicht erhöht.
  • Das Kalibrierungsupdate wird durch das Einloggen in den Multiplayer-Server angewendet. Sollte die unten rechts im Titelmenü aufgeführte Kalibrierungsversion nicht „1.12.2“ ist, wählen sie ANMELDEN und wenden sie die neuesten Bestimmungen an, bevor sie das Spiel spielen.

Spezifisch auf dem PC gibt es außerdem noch einige Grafikkorrekturen, die folgendermaßen beschrieben werden:

  • Wir haben einen Fehler bestätigt, bei dem die Raytracing-Einstellungen automatisch aktiviert werden, wenn zuvor gespeicherte Daten aus früheren Spielversionen geladen wurden.
  • Wenn ihre Framerate instabil ist, überprüfen sie bitte die Einstellungen „SYSTEM“ > „Grafikeinstellungen“ > „Raytracing-Qualität“ im Titelmenü oder im Spielmenü, um zu überprüfen, ob sie versehentlich auf „EIN“ gestellt wurden. Sobald sie auf „AUS“ gestellt sind, wird Raytracing nicht mehr automatisch aktiviert.
  • Weitere Balance-Anpassungen sowie Fehlerbehebungen sind ebenfalls für einen zukünftigen Patch geplant.

Dass „Elden Ring“ generell viel einfacher wird, darauf brauchen sich Spieler keine Hoffnung zu machen. Laut From Software würde dies das komplett System hinter dem Spiel zerstören. Bei zukünftigen Spielen wird man daher auch auf den bisherigen Erfahrungen aufbauen.

(*) PlayFront.de nutzt Affiliate-Links von bekannten Shops und Plattformen, durch dir wir eine kleine Provision erhalten. Ein Nachteil für euch ergibt sich dadurch nicht, aber ihr unterstützt so indirekt die Plattform. Danke!

 

Share This Article
Leave a comment
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments