Entlisted führt die Spielern auf moderne Schlachtfelder

Gaijin Entertainment und Darkflow Software schicken Entlisted-Spieler an diesem Wochenende auf moderne Schlachtfeldern, um sich neuen Herausforderungen zu stellen. Enlisted: Modern Conflict verspricht dazu authentische Waffen und Kampffahrzeuge, die für die Konflikte des 21. Jahrhunderts stehen.

Schauplatz ist dafür eine Wüstenregion, in der eine Fraktion hauptsächlich NATO-Waffen (z. B. M4A1-Karabiner) verwendet, während die andere Seite mit russischer Ausrüstung ausgestattet ist. Alle Spieler erhalten zudem vorgegebene Angriffs- und Scharfschützen-Infanterietrupps, sowie moderne Panzer.

„Die moderne Kriegsführung in Entlisted könnte kaum aktueller vor den realen Geschehnissen sein, die sich derzeit an der osteuropäischen Front abspielen. Wir laden die Spieler dazu ein, ein Teil dieser Erfahrung zu werden.“

Obendrauf verspricht man eine gute Auswahl an Waffen wie Sturmgewehre, Scharfschützengewehre und Schrotflinten, die beide für jede Fraktion einzigartig sind und allen Seiten zur Verfügung stehen. Hinzu kommen zwei charakteristische Meisterwerke des modernen Panzerdesigns – der М1А1 НС und der T-80U – mit denen ihr euch erbitterte Duelle liefern könnt, und die euch vor der Infanterie und vor feindlichem Feuer schützen. Alle Infanterietrupps erhalten außerdem Schaufeln, mit denen Gräben gegraben werden können.

Der Modern Conflict Mode in Entlisted ist ab sofort und bis zum 22. November verfügbar. Eindrücke aus dem Limited Time Mode liefert euch der nachfolgende Trailer.

RELATED //  Durch Enlisted rollt jetzt ein bewaffneter Zug

0
Dein Kommentar dazu interessiert uns!x
()
x