Entwickler Terminal Reality schließt nach 20 Jahren

Der zuletzt durch ‚The Walking Dead: Survival Instinct‘ bekannte Entwickler Terminal Reality wurden nach 20 Jahren geschlossen.

Wie der ehemalige Mitarbeiter Jesse Sosa auf seiner Facebook-Seite schreibt, hätte er das Studio bereits verlassen, als sich angedeutet hat, dass es Bergab geht. Nun scheint es für ihn so, dass das Unvermeidliche eingetreten ist. Den „Todesstoß“ für das Studio versetzte mit aller Wahrscheinlichkeit die völlig missglückte Umsetzung zu ‚The Walking Dead: Survival Instinct‘, das bald alle Kriterien eines schnell zusammengeschusterten Lizenzspiels erfüllte.

Zuvor hatte Terminal Reality an Ghostbusters: The Videogame und Kinect Star Wars gearbeitet. Darüber hinaus hatte man die eigens entwickelte Infernal Engine lizenziert. Wie viele Mitarbeiter bei Terminal Reality von der Schließung betroffen sind, ist unklar.

[asa]B00B7XHN5O[/asa]

4
0
Dein Kommentar dazu interessiert uns!x
()
x