FIFA 12 – Server gehen im Februar offline

Mit ‚FIFA 12‘ trifft es im Februar das nächste Spiel, dessen Server offline gehen werden. Das teilte Electronic Arts heute in einem Post an die Community mit.

„Hallo,

am 28. Februar 2014 plant EA die Einstellung der mit FIFA 12 verbundenen Onlinedienste. Die Entscheidung, Onlinedienste für alte EA-Spiele einzustellen, fällt uns nie leicht. Die Entwickler- und Operations-Teams legen fast so viel Herzblut in diese Spiele, wie die spielenden Kunden, und es ist schwer, sie in den Ruhestand zu schicken. Aber Spiele werden durch neuere Spiele ersetzt und die Anzahl der Spieler von älteren Spielen geht bis zu einem Punkt zurück – weniger als 1 % aller Online-Spieler zu den Hauptzeiten verteilt auf alle EA-Titel – an dem es nicht mehr praktikabel ist, diese Spiele weiter zu betreiben. Wir möchten, dass unsere Engineering- und IT-Spezialisten sich darauf konzentrieren, den anderen 99 % der Spieler, die die beliebteren Spiele spielen, ein positives Spielerlebnis zu bieten. Wir hoffen, dass du die Spiele genauso genossen hast wie wir; wir wissen deine Unterstützung sehr zu schätzen.

Falls du noch virtuelle Währung oder Elemente für FIFA 12 besitzt, die du verwenden möchtest, tu dies bitte vor dem 28. Februar 2014.

Vielen Dank
Electronic Arts“

Das Einstellen der Online-Services wird meist damit begründet, dass die Anzahl der Spieler, die ihn nutzen, derart gering ist, dass sich ein Weiterbetrieb nicht los.

[asa]B009HRA8PY[/asa]