FIFA 21 – Die Neuerungen im Karrieremodus

Nach dem FIFA Ultimate Team ist heute der Karrieremodus von FIFA 21 an der Reihe, dessen Neuerungen EA mit einem Trailer vorstellt.

Der Karrieremodus verspricht eine ganz neue Art, eure Saison zu spielen. Ihr könnt während eines Spiels in das Match hinein oder hinausspringen, um das Ergebnis des Spiels zu steuern, den Spielverlauf zu ändern, wichtige Momente wie Strafen und Freistöße anzupassen, oder die Leistungsstufen eurer Spieler zu überwachen.

Genießt somit jeden Moment der Kontrolle über das Wachstum eurer Spieler. Mit dem neuen Positionstraining könnt ihr marodierende Rechtsverteidiger in Rechtsaußen verwandeln, Mittelfeldspieler mit Torjäger in falsche 9s verwandeln und vieles mehr. Mit neuen Entwicklungsplänen könnt ihr außerdem die Entwicklung eures Kaders auf die Bereiche konzentrieren, in denen ihr euch befinden möchtet und die dem Spielstil eures Teams entsprechen.

Mit dem Trainingsplan eures Teams beeinflusst ihr außerdem das Aktivitätsmanagementsystem. Entscheidet, wann ihr trainieren und wann ihr euch während der Woche ausruhen wollt, während ihr eure Spieler mit Moral und Fitness in Einklang bringt, damit euer Team in Topform bleibt.

Weitere Neuheiten sind eine überarbeitet KI auf Seiten der Angreifer und Verteidigung, bei denen neue Systeme dafür sorgen, fundiertere KI-Entscheidungen beim Markieren, Angreifen, Übergeben und Dribbeln zu treffen und so die Karriere von Spiel zu Spiel frisch zu halten.

Abschließend werden neue Transferoptionen erwähnt, wo menschliche als auch KI-kontrollierten Teams neue Möglichkeiten haben, um Spieler zu verpflichten. Mit Loan-to-Buy-Angeboten könnt ihr neue Talente für euer Team gewinnen, oder auf Vorschläge reagieren, die von KI-Managern initiiert wurden, um euren Kader in jedem Transferfenster zu stärken.

FIFA 21 erscheint diesen September. Details zu den Karriere-Neuheiten gibt es ergänzend auf der offiziellen Homepage.