Final Fantasy 7 Remake Part 2 Entwicklung offiziell gestartet

Während der Großteil noch auf den Start des ‚Final Fantasy 7 Remake‘ im nächsten Jahr hin fiebert, ist inzwischen auch die Entwicklung des zweiten Part gestartet. So hält man nach wie vor am Episoden-Format fest, um das Remake schnellstmöglich veröffentlichen zu können.

In einem Update auf der offiziellen Webseite schreibt Square Enix dazu:

„Wir haben bereits damit begonnen, auch an dem nächsten [Kapitel] zu arbeiten, aber ich bin zuversichtlich, dass das Durchspielen dieses Titels eure Erwartungen übertreffen wird, genau wie die Welt, die über Midgar hinausgeht.“

Gleichzeitig gab man auch noch einmal ein Überblick über das Entwicklerteam, das mit dem Remake beschäftigt ist, darunter langjährige Final Fantasy Entwickler, aber auch einige, die erst zum Team dazu gestoßen sind.

Dazu gehören Tetsuya Nomura als Director, Motomu Toriyama als Co-Regisseur, sowie Kazushige Nojima für die Story und Szenarien. Mit dabei ist außerdem Co-Director Naoki Hamaguchi, der jetzt Teil des Kern-Entwicklungsteams ist. Besonders freut man sich außerdem über einige Creator der jüngeren Generationen, die dafür sorgen dafür, dass der Geist des Originalspiels erhalten bleibt, und ihm gleichzeitig die Kraft einer neuen Generation verleiht.

RELATED //  Final Fantasy VII Remake Intergrade zeigt sich in neuen Gameplay-Szenen

Final Fantasy VII Remake erscheint im März 2020.

Square Enix Final Fantasy VII HD Remake (Playstation 4)
  • Eine spektakuläre Neuinszenierung des Kultspiels, welches seinerzeit das RPG-Genre neu definierte
  • Die Geschichte des ersten Spiels im Projekt spielt in der eklektischen Megaloposis Midgar und ist...