Final Fantasy: Square Enix stellt Open-World-Konzept für Nachfolger in Frage

Derzeit befindet sich „Final Fantasy XV“ in Entwicklung, dessen Gameplay wir bereits in einem Video ansehen durften. Doch fehlt da nicht ein kleines Detail ? Nämlich die idyllischen Landschaften, weitläufige Areale und die spielerische Freiheit, die wir bei Final Fantasy standardmäßig erwarten ?

In einem Interview mit OXM verrät Yoshinori Kitase, der Produzent von „Lightning Returns: Final Fantasy XIII“ einige Zukunftsaussichten zu dieser Thematik, welche die Fans eventuell zu befürchten haben. Bei „Lightning Returns“ ist die offene Welt bereits bestätigt worden, doch für die Nachfolger sagte Kitase diesbezüglich nichts voraus. „Ob und wie wir die offene Welt in den nachfolgenden Ablegern gestalten, hängt von der eigentlichen Story und dessen Schauplätzen ab“, sagte er.

Ob nun Final Fantasy XV ebenfalls unter der Einschränkung der Gebiete zu leiden hat, erfahren wir in den nächsten Monaten.

[asa]B00DC3E4BS[/asa]

0
Dein Kommentar dazu interessiert uns!x
()
x