Final Fantasy VII: Rebirth – An diesem Schauplatz endet Part II

By Niklas Bender 4 comments
3 Min Read

Neben der Release-Ankündigung von Final Fantasy VII: Rebirth im nächsten Jahr bekräftigten die Entwickler noch einmal, dass das Remake als Trilogie erscheinen wird. Damit stellt sich die Frage, wo endet Part II?

Diese Frage beantwortet der Final Fantasy VII Creative Director Tetsuya Nomura in einem Entwickler-Interview auf dem PlayStation Blog, auch wenn man dies schon einmal damit angedeutet hatte, dass die Reihenfolge der Orte, die man im Original erkundet hat, nicht dieselbe sein wird.

Hier ergänzt man jetzt:

„Wir haben das schon ein paar Mal erwähnt, aber die Reihenfolge, in der man die Schauplätze erkunden kann, ist nicht die gleiche wie im ursprünglichen Final Fantasy VII, und es gibt einige Verschiebungen in der Reihenfolge“, so Nomura. „Zum Beispiel ist Wutai, einer der Hauptorte, nicht Teil der Route in Final Fantasy VII Rebirth, sondern wird im nächsten Teil besucht. Obwohl es einige Änderungen in der Reihenfolge der Schauplätze gibt, erweitern die in diesem Titel dargestellten Orte sich bis zu „The Forgotten Capital“, wo einen das größte Schicksal von Final Fantasy VII erwartet.“

Angaben zur Spielzeit in Final Fantasy VII: Rebirth

Wem das vielleicht zu wenig erreicht, kann weiterhin beruhigt sein. Laut Squtae Enix bietet Final Fantasy VII: Rebirth weiterhin jede Menge Spielzeit, die mit rund 100 Stunden angegeben wird. Die Story selbst fällt natürlich etwas kürzer aus.

„Während die Haupthandlung umfangreicher und ehrgeiziger ist als die Erzählung des Vorgängerspiels, verfolgt Final Fantasy VII: Rebirth auch das Konzept der „freien Erkundung“ mit fesselnden Geschichten, lustigen Minispielen, mächtigen Monstern und vielem mehr, die auf der gesamten Weltkarte zu finden sind. Wir hoffen, dass ihr diese Welt im Detail erkunden werdet, denn es erwarten euch fast 100 Stunden Abenteuer.“

Einen kleinen Wermutstropfen gibt es dann aber doch noch, nämlich dass die Fortschritte aus Part I nicht übernommen werden. Dies begründet man damit, dass Rebirth eine eigenständige Erfahrung sein wird. Dennoch sollen sich Spieler Part I auf den ein oder anderen Boni freuen können.

Final Fantasy VII: Rebirth erscheint am 29. Februar 2023.

(*) PlayFront.de nutzt Affiliate-Links von bekannten Shops und Plattformen, durch dir wir eine kleine Provision erhalten. Ein Nachteil für euch ergibt sich dadurch nicht, aber ihr unterstützt so indirekt die Plattform. Danke!

 

Share This Article
4 Comments
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
4 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments