Final Fantasy VII Remake noch einmal verschoben

Auf den letzten Metern der Entwicklung gibt es heute doch noch schlechte Nachrichten für ‚Final Fantasy VII Remake‘, das Square Enix verschoben hat.

In einem Statement erklärt das Entwicklerteam, dass man mehr Zeit für den Feinschliff benötigt, um die bestmögliche Qualität abzuliefern.

„Wir wissen, dass sich so viele von euch auf die Veröffentlichung von Final Fantasy VII Remake freuen und geduldig darauf gewartet haben, zu erfahren, woran wir gearbeitet haben. Um sicherzustellen, dass wir ein Spiel liefern, das unserer Vision und der Qualität entspricht, die unsere Fans verdient haben, haben wir beschlossen, das Erscheinungsdatum zu verschieben.

Wir treffen diese schwierige Entscheidung, um uns ein paar zusätzliche Wochen Zeit zu geben, um das Spiel endgültig zu polieren und euch die bestmögliche Erfahrung zu bieten. Ich möchte mich im Namen der gesamten Mannschaft bei allen entschuldigen, da ich weiß, dass das Warten auf das Spiel etwas länger dauert.

Thank you for your patience and continued support – Yoshinori Kitase, Producer of FINAL FANTASY VII REMAKE.

Final Fantasy VII Remake erscheint nun am 10. April 2020. Ein Wort zu der bereits geleakten Demo und wann diese erscheint, gibt es bislang nicht.