For Honor – Neues In-Game Event zum Jubiläum

Anlässlich des dritten Jubiläums von ‘For Honor’ hat Ubisoft ein neues In-Game Event angekündigt, das ab sofort und bis zum 27. Februar verfügbar ist.

Nachdem die Gefahr durch den großen Kataklysmus gebannt ist, haben die Anführer von Heathmoor die größten Krieger aller Fraktionen eingeladen, um in den Honor-Spielen den „Frieden von Lindenwurmtal“ zu feiern. Das In-Game-Event bietet eine Variation des bei Fans beliebten zeitbegrenzten Spielmodus „Karussell des Todes“.

Das erste Mal, wenn ein Spieler in diesem 4v4-Vernichtung-Spielmodus stirbt, kehren sie nach 5 Sekunden erneut in das Spiel zurück. Beim Tod des Spielers werden allerdings jedes Mal fünf Sekunden zur Respawn-Zeit hinzugefügt. Ein Team gewinnt, wenn alle anderen Spieler zur selben Zeit ausgeschaltet sind. Während der ersten Woche dieses Jubiläumsevents wird „Karussell des Feuers“, mit Schadensboosts und flammenden Geysiren in der Arena einen zusätzlichen Twist bekommen. Es wird noch eine weitere überraschende Gameplay-Veränderung geben, die während der zweiten Woche des Events bekannt gegeben wird.

Während dieses zeitlich limitierten Events wird die Karte von For Honor angepasst und entsprechend des Event-Verlaufs verändert. Somit sieht man Feuerwerk, Musiker mit Zuschauern und zum ersten Mal, Fan-Art-Banner aus der For Honor-Community. Die Honor-Spiele bringen außerdem eine Menge thematisch passenden Loot und Event-spezifische Inhalte, einschließlich einer neuen Schlacht-Montur, einen Helmschmuckstück, einen Effekt sowie brandneue Instrumenten-Emotes, die für alle Helden verfügbar sind. Bis zum 2. März können Spieler dieses “Honor-Spiele“-Bundle für 30.000 Stahl erwerben. Dieses beinhaltet den vollständigen Loot und alle Inhalte aus dem Event.

Nach der Veröffentlichung im Februar 2017, beginnt in For Honor nun das vierte Jahr der Post-Launch Unterstützung, genannt Jahr der Abrechnung, mit Year 4 – Season 1 “Hoffnung“ und freut sich über eine Community aus mehr als 20 Millionen Spielern weltweit.