GenDesign – Neues Projekt von Fumito Ueda vergleichbar mir früheren Spielen

Seit geraumer Zeit arbeitet Fumito Ueda und sein Studio GenDesign an einem bisher unbekannten Projekt, welches man lediglich mit einem Teaser-Bild angedeutet hat.

Nun folgen auch erste Details dazu, auch wenn damit weiterhin nicht klar ist, was einem mit dem Spiel erwartet. Es wird allerdings vergleichbar mit früheren Spiele wie The Last Guardian & Co. sein, also kein Indie-Projekt und auch keine Fortsetzung. In der aktuellen Famitsu heißt es dazu:

  • Wir befinden uns in einer Phase verschiedener Tests. In dieser Phase, in der wir gerade unsere Ideen testen, möchten wir herausfinden, ob sie interessant sind oder nicht. Dazu werden wir von Kowloon Nights (einem Spielefonds) unterstützt, also machen wir mit dem Prototyping weiter.
  • Wir arbeiten zuerst an den Kernelementen und von dort werden wir es zu einem stabilen Produkt machen. Das ist aktuell unsere Herausforderung.
  • Was wir jetzt machen, fühlt sich nicht wie ein Indie-Spiel an. Letztendlich streben wir etwas auf der Skala von Ico, Shadow of the Colossus und The Last Guardian an.
  • Wenn größere Entwicklungen für uns interessant werden, dann werden wir unser Entwicklungssystem erheblich erweitern und es einem großen Entwicklungsteam übertragen, um es zu einem großen Spiel zu machen.
  • Das wird ein komplett neuer Titel, keine Fortsetzung.

Ob es das Projekt noch auf aktuelle Generation schaffen wird, dürfte zu bezweifeln sein, da wohl noch mehrere Jahre bis zum Release vergehen werden.