Gerücht: Split/Second 2 eingestampft – Mitarbeiter entlassen

Offenbar hat Disney Interactive einen Rundumschlag in ihrem Studio Black Rock vorgenommen, die unter anderem Split/Second und Pure entwickelt haben.

So sollen zu morgen 40 der Mitarbeiter entlassen werden, die bereits seit Monaten an keinem Projekt mehr arbeiten. So wäre dieser Schritt seitens Disney Interactive nicht weiter verwunderlich. Zwischenzeitlich hat man wohl an einem „viel versprechendem“ Projekt gearbeitet, dennoch sei Disney nicht daran interessiert gewesen.

Dabei scheint es sich um Split/Second 2 gehandelt zu haben, dessen Entwicklung bereits letztes Jahr vermutet wurde. Nach der Pre-Production soll Disney das Projekt aufgrund seiner Umstrukturierung aber fallen gelassen haben.

Das Original konnte sich rund eine Million Mal verkaufen. Für ein völlig neues Franchise eigentlich nicht wirklich schlecht, aber offenbar nicht ausreichend.

Quelle: Eurogamer

[asa]B00363J1FI[/asa]