Gerücht: Suicide Squad soll das nächste Spiel von Rocksteady sein (Update)

Seit einer halben Ewigkeit wird spekuliert, an was der Batman-Entwickler Rocksteady derzeit arbeitet, wobei neben einen neuen Batman-Spiel bereits Superman und Suicide Squad vermutet wurden. Letzteres ist aktuell wieder im Gespräch.

Dass sich ein Suicide Squad-Spiel bei Warner Bros. in Arbeit befindet, wird schon seit 2016 spekuliert, während es zwischendurch immer mal wieder hieß, dass das Projekt eingestampft worden sei. Da sich inzwischen aber immer mehr bestätigt, dass das neue Batman-Spiel von Warner Bros. Montreal kommen wird, sind die Optionen für Rocksteady wieder offen.

Glaubt man nun Imran Khan von Kinda Funny, steht ein Liveservice-Spiel im Suicide Squad-Universum wieder hoch im Kurs. Details dazu könne er jedoch keine nennen, auch nicht, ob diese Gerüchte überhaupt noch aktuell sind. Schließlich kursieren diese schon seit Jahren im Netz und das Projekt könne sich dementsprechend auch stark verändert haben. Hauptsache man macht mal wieder von sich reden.

Suicide Squad ist jüngst vor allem durch die Kinofilme und das Spin-Off Bird of Prey im Gespräch, während ein weiterer Kinostreifen in Planung ist. Womöglich geht dessen Start mit dem Spiel einher, was aus Sicht des Marketing sicherlich Sinn macht. Bis dahin sind und bleiben es Gerüchte.

Update: Inzwischen wurde auch eine Domain registriert, die auf suicidesquadgame.com lautet. Der Titel soll auf Suicide Squad: Kill The Justice League lauten und im August vorgestellt werden.