Gerücht: Erste Details zu Saints Row V (Update)

Seit einiger Zeit ist bekannt, dass Volition Games an Saints Row V arbeitet, das für die PS5 und Xbox Series erscheinen wird. Potenzielle Details zur Story sind jetzt im Netz gelandet.

Demnach spielt Saints Row V nach den Ereignissen von Saints Row 3 und wird wieder etwas bodenständiger. Saints Row IV und Gat Out of Hell werden als TV-Show innerhalb des Saints Row-Universum gehandhabt, weshalb man auch wieder ein wenig von Superkräften Abstand nimmt.

Man wird als Spieler wohl auch nicht mehr in die Rolle von The Boss oder den Saints schlüpfen, die inzwischen zu einer bösartigen Organisation mutiert sind, da Gat nicht mehr da ist. Man selbst ist Teil einer Gang, die es sich zum Ziel gesetzt hat, die Saints zu stoppen, einschließlich Shaundi, Pierce und The Boss. Schauplatz ist wohl erneut Stilwater aus den ersten beiden Spielen, allerdings viel größer und mit mehr Erkundungsmöglichkeiten.

Technisch soll sich Saints Row V stark an dem Remaster von Saints Row 3 orientieren, die allgemeine Atmosphäre sei etwas ernster, aber auch die Comic-Elemente kommen nicht zu kurz. Weiterhin erwähnt wird eine tiefe Charakter-Anpassung, ein 4-Spieler KoOp-Modus, sowie ein Online-Multiplayer für bis zu 32 Spieler. Darin geht es wohl um einen Gang-War um die verschiedenen Territorien.

In wie weit diese Infos zutreffen, ist nicht bekannt. Daher muss man sie vorerst noch mit Vorsicht genießen. Auch ist noch nicht bekannt, wann Saints Row V erscheinen wird.

Update: Laut Deep Silver Senior PR Manager Alex Q. Ryan sind die Infos oben nicht zutreffen. Man könne es aber kaum erwarten, endlich über Saints Row V zu sprechen.