Gerücht: PS4 Pro Produktion wird eingestellt

Mit dem jüngsten Launch der PS5 könnte Sony die Produktion der PS4 Pro einstellen und zukünftig nur noch die PS4 Slim anbieten.

Diese Vermutung basiert auf einem Update im US PlayStation Direct Store, wo die PS4 Pro inzwischen nicht mehr erhältlich ist. Zudem ist hier der Hinweis zu lesen, dass es derzeit keine Pläne gibt, die Bestände noch einmal aufzufüllen.

„THERE ARE CURRENTLY NO PLANS TO RESTOCK THIS ITEM IN THE FUTURE.“

Die PS4 Pro war für Sony ohnehin die erfolglosere Konsole von beiden, weshalb eine preisgünstigere PS4 Slim vermutlich mehr Sinn macht, um die Last-Gen fortzuführen.

ps4 pro

Es ist auch kein Geheimnis, dass der Übergang von der PS4 zur PS5 diesmal schneller stattfinden wird, wobei PS4 Pro User wohl zu den ersten gehörten, die ein Upgrade vorgenommen haben. Zudem kostet eine PS4 Pro offiziell immer noch genauso viel wie jetzt eine PS5 Digital Edition, denn eine Preissenkung hat es in den vier Jahren nie gegeben.

Mit dem Verzicht auf die PS4 Pro könnte Sony zudem weitere Produktionskapazitäten für die PS5 frei machen, denn der Kampf um die entsprechenden Produktionsressourcen bei Chips ist derzeit recht kritisch.

Microsoft ist da ähnlich schnell unterwegs, die ihre Xbox One X bereits im Sommer aussortiert haben, um weitere Kapazitäten für die Xbox Series X | S freizumachen.

Ein Statement von Sony zu der Meldung gibt es derzeit noch nicht.