Gerücht: Resident Evil 8 noch weit entfernt, Entwicklung wurde erst neu gestartet

Schon länger gibt es Spekulationen darüber, wann Capcom die Resident Evil-Hauptlinie mit einem achten Teil fortsetzen wird. Schließlich war man mit Resident Evil 7 äußerst erfolgreich, was eine Fortsetzung meist garantiert.

Wie man nun aus der Gerüchteküche hört, scheint es mit Resident Evil 8 nicht ganz so glatt zu laufen und die Entwicklung wurde zwischendurch sogar komplett mal auf Eis gelegt. So begann diese wohl schon 2016, wurde dann allerdings von den Remakes überholt und letztendlich erst vor wenigen Monaten neu aufgenommen. Der Release wäre damit noch um einiges entfernt.

Hier einmal die aktuellen Gerüchte:

„Es gab eine Version von RE8, die seit Ende 2016 in der Entwicklung war. Sie wurde jedoch 2017 unterbrochen, da die DLC- und RE2-Versionen von RE7 (die zu diesem Zeitpunkt hinter dem Zeitplan zurückblieben) weiterentwickelt werden mussten. Dennoch gab es eine RE8-Version, die seit einigen Jahren in Arbeit ist.

Es wurde jedoch offiziell verworfen und das Projekt wurde erst vor 6-7 Monaten neu gestartet, sodass die „endgültige“ RE8-Version noch nicht einmal ein Jahr in der Entwicklung ist. Jetzt werden diese Neustarts häufig schneller ausgeführt, da einige Ressourcen und dergleichen übertragen werden. Sie können jedoch davon ausgehen, dass RE8 nicht naher Zukunft erscheinen wird.

Es gibt ein weiteres Resident Evil-Spiel, das wahrscheinlich nächstes Jahr veröffentlicht wird, aber weder ein Remake noch RE8. Das ist alles, was ich dazu sagen werde.“

In wie weit sich diese Behaupten wirklich belegen lassen, ist unklar. Daher ist es erst einmal nur ein Gerücht. Dass es noch ein anderes Resident Evil-Spiel geben soll, hat man allerdings auch schon einmal gehört.

Mit Resident Evil 8 wird man indes wohl frühstens auf der PS5 rechnen können.