Gerücht: Star Wars Battlefront Spin-Off wurde wieder eingestellt, dafür Jedi 2?

Es wird langsam verwirrend, wie viele Star Wars-Spiele bei EA bereits in Entwicklung waren oder sind. Jetzt gibt es Meldungen darüber, dass auch Critierion Games an einem Spin-Off zu der Battlefront-Serie gearbeitet hätte.

Demnach sollte der britische Entwickler direkt zum Launch der PS5 und Xbox Series X ein Star Wars-Spiel abliefern, das laut dem sonst sehr gut informierten Kotaku-Regisseur Jason Schreier aber zu ambitioniert gewesen sein soll, um den Zeitplan einhalten zu können. Daher wurde das Projekt wieder komplett eingestellt. Eine recht merkwürdige Entscheidung, da man sich auch einfach etwas mehr Zeit hätte nehmen können. Criterion Games kümmert sich dafür zukünftig nun wieder um die Need for Speed-Serie.

Das Spin-Off lief wohl unter dem Namen ‚Viking‘ und setzte auf Open-World Elemente, mit einem starken Fokus auf Story und die Charaktere, also das, was Star Wars im Grunde ausmacht. Daraus wird nun wohl nichts mehr.

Aktuell sollen sich dafür zwei Star Wars-Projekt bei EA in Arbeit befinden, darunter Jedi 2 von Respawn, das nun schon mehrfach vermutet wurde, sowie ein weiteres Spiel bei EA Motive, das allerdings in einem eher kleinerem Rahmen angelegt sein soll.

EA hat den Bericht bislang jedoch nicht kommentiert.