Google Stadia sichert sich exklusive Partnerschaften mit Supermassive Games & Co.

So langsam dreht auch Google mit ihrem Streaming-Dienst Stadia auf, die auf dem heutigen Stadia Connect Event einige exklusive Partnerschaften bekanntgegeben haben.

Dazu zählen unter anderem Abkommen mit Supermassive Games (The Dark Pictures), Harmonix (Rockband), Splash Damage oder Uppercut Games. Diese Studios werden exklusive Spiele für Google Stadia entwickeln.

Ein erstes Projekt ist Outcasters von Splash Damage, das ein wenig an Outriders von Square Enix erinnert. Der Titel erscheint zumindest zeitexklusiv und könnte später auch für PlayStation und Xbox folgen.

Welches Projekt Supermassive Games für Stadia entwickelt, ist derzeit unklar, vermutlich wieder ein Horrorspiel. Harmonix wird ebenfalls ein exklusives Stadia Spiel entwickeln, das irgendwann nach dem aktuellen Projekt Fuser erscheint.

Ob Google Stadia damit zur echten Gefahr für PlayStation Now wird oder der Streaming-Markt weiterhin ein Nischenprodukt bleibt, muss abgewartet werden. Letzten Aussagen der Publisher zufolge liegt Game-Streaming hinter den Erwartungen.