Gran Turismo 7 – Daytona International Speedway kehrt zurück, Gameplay

Sony hat eine weitere und legendäre Strecke für Gran Turismo 7 bestätigt, diesmal den Daytona International Speedway.

Der Speedway ist in Daytona Beach, Florida, gelegen und bietet mehrere Strecken-Layouts, die bereits mehrfach in Gran Turismo vertreten waren, darunter der Daytona Superspeedway und der Daytona Road Course.

Das Debüt feierte der Raceway in Gran Turismo 5: Prologue im Jahr 2007, ebenso in der Vollversion von Gran Turismo 5, sowie auch später in Gran Turismo 6 aus dem Jahr 2013. Beim letzten Ableger – Gran Turismo Sport – fehlte die Strecke gänzlich.

Ob der Daytona International Speedway damit der einzige ovale Kurs sein wird, bleibt abzuwarten. Zumindest hat man schon angedeutet, dass man bei Weitem noch nicht alles aus Gran Turismo 7 gesehen hat.

Zu den markantesten Abschnitten gehören hier ganz klar die ovale Form, die gerne im Nascar genutzt wird, aber auch eine zusätzliche Schikane kurz vor der Ziellinie. In dieser Form war der Speedway jedenfalls nicht in früheren Spielen verfügbar.

RELATED //  Gran Turismo 7 - GT DD Pro - Offizielles Lenkrad von Fanatec vorgestellt

Neben dem äußeren, eher leichten Kurs, der eine gewisse Steilheit mit sich bringt, erwartet die Fahrer auch ein anspruchsvollerer Infield-Abschnitt. Dadurch erhöhte sich die Anzahle der Kurven von den üblichen vier auf zwölf.

Weitere Strecken, die bislang bestätigt wurden, sind Brands Hatch, der Nürburgring, der Red Bull Ring und mehr. Zusätzlich sind diesmal auch wieder fiktionale Strecken dabei, darunter Deep Forest, Dragon Trail oder Tokyo Expressway. Insgesamt strebt man wohl an die 100 Strecken und Layouts im kommenden Ableger an.

Gran Turismo 7 erscheint in diesem März für PlayStation 5 und PS4.

Update: Nun auch mit erstem Gameplay-Material.

0
Dein Kommentar dazu interessiert uns!x
()
x