Gran Turismo Sport – Aston Martin DBR9 vorgestellt

Zum Auftakt der FIA Championship in Sidney an diesem Wochenende hat Polyphony Digital den Aston Martin DBR9 in ‚Gran Turismo Sport‘ enthüllt.

Der Aston Martin DBR9 basiert auf dem DB9 Straßenfahrzeug und wurde für den Rennsport deutlich aufgewertet. Im Herzen tickt allerdings weiterhin ein Aston Martin V12 Motor, mit dem man an über 300 Rennen teilgenommen und rund 250 davon beendet hat.

Weitere Merkmal sind aerodynamische Designs wie ein glatter Unterboden, Diffusor und Heckflügel, während der Motorblock und Zylinderkopf von der Serienversion stammen. Mit dem V12-Motor kommt der DBR9 dennoch auf über 600 PS.

Renngeschichte des DBR9

2005

  • 4. Platz bei den 12 Stunden von Sebring
  • 3. Platz bei den 24 Stunden von Le Mans
  • 2 Siege in der FIA GT-Meisterschaft
  • 1 Klassensieg in der Le Mans Endurance Series

2006

  • 2. Platz bei den 12 Stunden von Sebring
  • 2. Platz in der ALMS in der Kategorie GT1
  • 2 Siege in der FIA GT Meisterschaft
  • 3 Klassensiege in der Le-Mans-Series-Saison 2006

2007

  • 1. Platz bei den 24 Stunden von Le Mans in der Kategorie GT1
  • 3 Siege in der FIA-GT-Meisterschaft 2007
  • 2 Platz in der Gesamtwertung der FIA GT Meisterschaft durch das Jetalliance Racing Team

2008

  • 16. Platz bei den 24 Stunden von Le Mans (Gesamtrang)
  • 1. + 4. Platz bei den 24 Stunden von Le Mans in der Kategorie GT1
  • 3 Klassensiege in der Le-Mans-Series-Saison 2008

Die vollständige Aufzeichnung aus Sydney haben wir hier angehängt.