Green Hell – Survival-Simulation erscheint 2020 für PS4

Entwickler Creepy Jar hat die Veröffentlichung ihrer Hardcore-Survival-Simulation ‚Green Hell‚ für 2020 auf PS4 und Xbox One bestätigt. Aktuell ist der Titel ausschließlich für den PC erhältlich und wird dort mit neuen Inhalten versorgt.

Green Hell entsendet euch in den Regenwald rund um den Amazonas, um dort eine realistische und brutale Survival-Erfahrung zu machen. Als Spieler ist es eure Aufgabe, in dieser gefährlichen Umgebung nach Nahrung und Wasser zu suchen, Infektionen und Parasiten zu bekämpfen, Verletzungen zu versorgen und generell lernen zu müssen, wie man mit einer alptraumhaften Ansammlung gruseliger Krabbeltiere umgeht – denn davon gibt es jede Menge im Urwald.

Bis zur Veröffentlichung auf Konsolen arbeitet Creepy Jar an weiteren Updates, wie dem Pflanzenanbau und die Erweiterung von Notunterkünften. Ebenfalls in Planung ist ein Koop-Modus, um diese Survial-Erfahrung gemeinsam mit Freunden und weiteren Überlebenden zu meistern.

Creepy Jar ist ein unabhängiger, in Warschau ansässiger Spieleentwickler, dessen Kernteam aus Branchenveteranen besteht, einschließlich aller vorherigen Vorstandsmitglieder des sehr erfolgreichen Techland Teams in Warschau.

Green Hell erscheint 2020 für PS4 und Xbox One.