GTA+ – Rockstar Games drängt Spieler zum Abo und lässt Befürchtungen für GTA VI aufkommen

Rockstar Games hat damit begonnen, Gameplay-Features in GTA Online an das GTA+ Abo zu binden. Ein Vorgeschmack auf GTA VI?

By Mark Tomson Add a Comment
2 Min Read

Das neueste Update für GTA Online lässt die Spieler nervös werden, vor allem in Bezug auf GTA VI, da Rockstar Games ihre User zunehmend zum GTA+ Abo drängt.

GTA+ ist eine monatliche Mitgliedschaft für GTA Online, mit der Spieler exklusive Vorteile erhalten, darunter den monatlichen GTA$ Bonus, exklusive Fahrzeuge und Immobilien, Gameplay-Boni, Rabatte und exklusive Inhalte. Letzteres wird verstärkt eingesetzt, um die Spieler zu einem Abo zu bewegen. Das wird besonders am aktuellen Bottom Dollar Bounties-Update deutlich, ergänzend zu dem, dass die Preise für GTA+ erst in diesem Jahr angehoben wurden.

In dem beschriebenen Fall (via PushSquare) geht es um die Möglichkeit, Immobilien zu erwerben und diese zu verwalten. Das ist ein wesentlicher Bestandsteil seiner Unternehmungen, um ein passives Einkommen zu erzielen. Dazu müssen die jeweiligen Unternehmungen allerdings immer persönlich aufgesucht werden, was man ein wenig mit dem nervigen Grinden vergleichen könnte, wenn man stetig von A nach B fahren muss.

GTA Online Gameplay-Features auf einmal hinter einer Paywall

Das jüngste Update setzt nun ein Feature um, das schon länger nachgefragt wird, nämlich die Möglichkeit, seine Unternehmungen von dem In-Game-Smartphone zu verwalten, darunter das Einsammeln von Umsätzen. Das steht jedoch nicht jedem User zur Verfügung, sondern nur jenen, die über ein GTA+ Abo verfügen. Alle anderen müssen somit weiterhin die Straßen von Los Santos auf und ab fahren, um zum gleichen Ziel zu kommen. Durch nervige Gameplay-Details wird der User somit dazu gedrängt, auf das kostenpflichtige Abo umzusteigen.

Damit bricht Rockstar Games ein Versprechen, bei dem es mal hieß, dass Gameplay-Features nicht hinter einer Paywall verschwinden werden. Das ist jetzt aber genau der Fall und lässt Befürchtungen aufkommen, dass diese Strategie auch in GTA VI weiter ausgereizt wird. Der Entwickler und Publisher hinter GTA deutete erst kürzlich an, wie exorbitant die Kosten für GTA VI ausfallen werden und sie nach Wegen suchen müssen, um diese wieder einzuspielen. Dazu gehört auch die Möglichkeiten, dass GTA VI den Preis von 80 EUR für die Standardedition überschreiten könnte.

(*) PlayFront.de nutzt Affiliate-Links von bekannten Shops und Plattformen, durch dir wir eine kleine Provision erhalten. Ein Nachteil für euch ergibt sich dadurch nicht, aber ihr unterstützt so indirekt die Plattform. Danke!

 

Share This Article
Leave a comment
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments