GTA V wird kein simpler PS5 Port, versichert Take-Two

Anstatt ein Remaster nach dem anderen auf den Markt zu werfen, liegt Take-Two mehr an der Qualität der Produkte. Insofern wird auch GTA V kein simpler Port auf der PS5, sondern ein Spiel, für das man sich Zeit nimmt.

Das sagte Take-Two Interactive CEO, Strauss Zelnick, während der Morgan Stanley Technology, Media & Telecom Conference in dieser Woche. Demnach können sich Spieler auf eine neue Version freuen, die für die PS5 gemacht wurde.

„Wir machen es anders als die Konkurrenz – wir portieren nicht nur Titel, wir nehmen uns tatsächlich die Zeit, um den besten Job zu machen, um den Titel für den neuen Release anders zu machen, für die neue Technologie, auf der wir es veröffentlichen.“

Zelnick spricht dabei von verbesserter Grafik, einer besseren Performance usw. Mit ein Grund, warum die Remaster von Take-Two immer wieder so gut abschneiden. GTA V sei da das beste Bespiel, das bereits auf der PS3 hervorragend lief und noch besser auf der PS4. Man sei daher gespannt, wie sich GTA V auf der PS5 schlägt.

„Natürlich bin ich zuversichtlich, dass Rockstar eine großartige Erfahrung abliefern wird, aber das können sie nicht, wenn sie nur einen einfachen Port machen würden.“

GTA V für PS5 erscheint in der zweiten Jahreshälfte 2021.