Guilty Gear -Strive- – Ein Blick zurück auf das Franchise

Heute erscheint Guilty Gear -Strive- von Arc System Works, was man zum Anlass nimmt, um einmal auf das Franchise zurückzublicken.

Guilty Gear -Strive- stellt zwar einen Neuanfang für die Serie dar, was jedoch nicht bedeuten muss, dass die bisherige Story obsolet wird. Der Legacy-Film, von dem der erste Teil heute verfügbar ist, bietet noch einmal einen wunderbaren Einstieg in die lange Geschichte des Guilty Gear-Franchises und erklärt die Vision und Entwicklung seit dem ersten Spiel, das 1998 veröffentlicht wurde und was es unter den Kampfspielen so einzigartig macht.

Das Kernkonzept ist diesmal ein wenig anders, jedoch weder „Evolution“ noch „Rückkehr zu den Wurzeln“. Es ist auch keine Addition oder Subtraktion von Elementen aus vorhandenen Titeln, wie man zuvor schon verriet.

Umfassendes Roster zum Start

Guilty Gear -Strive- startet zunächst mit 15 spielbaren Charakteren, plus fünf weitere, die im Rahmen des Season-Pass 1 folgen. Mit dabei sind:

  • Sol Badguy (voiced by David Forseth)
  • Zato=1 (voiced by Matthew Mercer)
  • Chipp Zanuff (voiced by Ed Bosco)
  • Nagoriyuki (voiced by Evan Michael Lee)
  • Anji Mito (voiced by Kae Min)
  • Leo Whitefang (voiced by Jamieson Price)
  • Ky Kiske (voiced by Sean Chiplock)
  • Potemkin (voiced by Armen Taylor)
  • Axl Low (voiced by Alexander Gross)
  • Vernon (voiced by Anthony Alabi)
  • Faust (voiced by Kaiji Tang)
  • May (voiced by Eden Riegel)
  • I-No (voiced by Amber Lee Connors)
  • Millia Rage (voiced by Tara Platt)
  • Giovanna (voiced by Lilimar)
  • Ramlethal Valentine (voiced by Laura Stahl)
  • Asuka (voiced by Derek Stephen Prince)
  • Gabriel (voiced by Richard Epcar)
  • Aria (voiced by Nicole Tompkins)
  • Erica (voiced by Sarah Williams)
  • Goldlewis (voiced by Steve Barr)

Guilty Gear -Strive- ist für PlayStation 5, PS4 und PC erhältlich.

RELATED //  Guilty Gear – Strive – - Pre-Order Inhalte, Ultimate Edition & alternative Farben