Guilty Gear: Strive – Trailer wirft einen Blick auf die Spielmodi

Arc System Works gewährt heute einen Blick auf die Spielmodi von Guilty Gear: Strive, das noch 2021 als Cross-Gen Titel erscheint.

Unter anderem erwartet euch hier ein klassischer Story Mode. Die Geschichte von Guilty Gear erreicht endlich ihren Höhepunkt, jetzt aber mit weiterentwickelter Richtung und Grafik. Die Guilty Gear-Serie gibt es seit über 20 Jahren und folgt Guilty Gear: Strive in den Vereinigten Staaten von Amerika. Der Held Sol Badguy hat ein unglaubliches Leben geführt, aber was wird seine endgültige Wahl sein …?

Online hingegen verwendet Guilty Gear: Strive die gleiche Art von Netzwerkspielern wie im vorherigen Titel Guilty Gear XX Accent Core Plus R. Der Rollback-Netcode ermöglicht aber ein großartiges Spielerlebnis, unabhängig von der Entfernung zwischen den Spielern. Weitere Modi werden im Trailer vorgestellt.

Ebenso zu sehen sind spezifische Manöver, darunter Wall Break. Damit drängt man seinen Gegner an den Rand der Stage und löst einen bestimmten Angriff aus, um die Mauer zu durchbrechen und ihn mit einer auffälligen Animation auf eine andere Stage zu blasen.

RELATED //  Guilty Gear - Strive - Goldlewis Dickinson als ersten DLC-Charakter datiert

Mit Roman Cancel bricht man seinen Angriff ab, sendet eine Schockwelle und verlangsamt die Bewegung seines Gegners. Dies kann während eines Angriffs verwendet werden, etwa um eure Defensive zu stärken und die Angriffe eures Gegners zu überstehen. Dies kann den Fights mitunter mehr Tiefe verleihen.

Guilty Gear: Strive erscheint am 09. April 2021.