HITMAN 3 soll das erste echte Killer-Game für die PS5 werden

Auch wenn bereits diverse Spiele für den Launch Zeitraum der PS5 angekündigt wurden, ist noch nicht ganz klar, welcher Titel davon die Hardware auch erstmals wirklich nutzen wird.

Hoch im Kurs steht allerdings IO Interactives HITMAN 3, das bereits kurz nach dem Start der PS5 im Januar 2021 erscheint. Das jedenfalls erwartet das Official PlayStation Magazine in ihrer Vorschau in der kommenden September Ausgabe. Darin geht man vor allem auf die Technologie, die angepasste Glacier Engine und die Vorzüge der neuen Hardware ein.

Laut Creative Director Mattias Engstrom sei diese ein wahrer Sprung vorwärts und HITMAN 3 wird geradezu von den Fähigkeiten der PS5 angetrieben und inspiriert. Im Fokus steht dabei vor allem die SSD, die laut IO Interactive perfekt für ein Spiel wie HITMAN sei, was wiederum dazu führt, mehr experimentieren zu können.

Soweit bekannt ist, verspricht HITMAN 3 die bisher vollständigste Erfahrung der jüngsten Trilogie, bei der alle vorherigen Levels noch einmal spielbar sind. Gleichzeitig wird damit auch die Story rund um Providence beendet und alle offenen Fragen beantwortet. Es ist die bis dato düsterste Story der gesamten Hitman-Serie. Dazu hieß es kürzlich erst:

„HITMAN 3 ist der dramatische Abschluss der World of Assassination-Trilogie und führt Spieler auf der ganzen Welt auf ein Weltenbummler-Abenteuer zu weitläufigen Sandbox-Locations. Agent 47 kehrt als rücksichtsloser Profi für die wichtigsten Aufträge seiner gesamten Karriere zurück.

Unterstützt von Diana Burnwood schließt sich 47 mit seinem längst verlorenen Freund Lucas Gray zusammen. Ihre ultimative Mission ist es, die Partner von Providence zu eliminieren, aber sie sind gezwungen, sich anzupassen, wenn ihre Jagd Fahrt aufnimmt. Sobald sich der Staub gelegt hat, werden 47 und die Welt, in der er lebt, nie wieder dieselbe sein.“

HITMAN 3 erscheint im Januar 2021.