Hogwarts Legacy erkundet brandneue Schauplätze, Unreal Engine 5 im Einsatz

Recht überraschend haben Warner Bros. und Avalanche Software vor einigen Wochen Hogwarts Legacy angekündigt, das zwar im Harry Potter-Universum spielt, allerdings eine komplett eigene Geschichte verfolgt.

Somit findet das Spiel auch nicht nur ausschließlich in Hogwarts statt, sondern wird auch brandneue Schauplätze erkunden, die man noch nicht aus den Filmen und Büchern her kennt. Das sagte David Haddad, Präsident von Warner Bros. Games in der kommenden Ausgabe des Official PlayStation Magazine.

Darin heißt es:

„Hogwarts Legacy gibt Spielern die Kontrolle über ihre eigene Erfahrung, mit Gameplay-Elemente, die anders als alles andere in dieser Zauberwelt. Avalanche hat diese reichhaltige und tiefe Welt zum Leben erweckt, voll mit actiongeladener Magie, sowie einer detaillierten und mysteriösen Story, um Fans und Spieler gleichermaßen zu fesseln.“

Laut dem OPM ist die genaue Story von Hogwarts Legacy derzeit noch unter Verschluss, aber man weiß schon, dass einen diese über die Grenzen von Hogwarts hinausführen wird, wobei einen zum Teil neu interpretierte Schauplätze wie der Forbidden Forest, aber auch völlig neue Orte erwarten, die man erkunden wird.

Abschließend heißt es, dass Hogwarts Legacy eines der ersten Next-Gen Spiele sein wird, dass die grafischen Vorzüge der Unreal Engine 5 nutzt, die man bereits in der Tech-Demo bestaunen konnte, einschließlich einer wunderschönen Beleuchtung.

Hogwarts Legacy erscheint 2021.