Horizon Forbidden West – Neue Gameplay-Details vorgestellt

Sony und Guerilla Games stellen heute neue Gameplay-Details zu Horizon Forbidden West vor, einschließlich Mechaniken zu Werkzeugen und Waffen.

Der Verbotene Westen in Horizon Forbidden West ist voller unbekannter Gefahren und Herausforderungen, die die Spieler in der Rolle von Aloy meistern müssen. Um diesen gewappnet zu sein, werden Spielern unter anderem neue Fähigkeiten, Mechaniken und Werkzeuge zur Verfügung gestellt.

Mechaniken wie die Möglichkeit, frei an Felswänden zu klettern, sich mit dem Enterhaken-ähnlichen Greifhaken sowie dem Schildflügel fortzubewegen und unter Wasser zu schwimmen, eröffnen Spielern viele neue Optionen, die Welt von Horizon Forbidden West zu durchqueren und zu erkunden. Das sind nur einige der neuen Mechaniken, die man mit Forbidden einführt.

Um sich den Gefahren des Verbotenen Westens stellen zu können, werden Aloy zudem diverse neue Waffen, Werkzeuge und Fähigkeiten bereitgestellt. So war es Guerilla Games wichtig, die Freiheiten und Auswahlmöglichkeit der Spieler zu erweitern, damit ein dynamisches Spielgeschehen und unterschiedliche Spielstile sowie Herangehensweisen gewährleistet werden können.

PS5 spezifische Features

Auch die PS5 spezifischen Features wurden dafür mit einbezogen, einschließlich dem DualSense Controller. Dazu heißt es unter anderem:

„„Der DualSense Wireless-Controller verfügt hinsichtlich der Mechaniken über viele Funktionen“, erwähnt David. „Vom Geröllrumpeln beim Schieben einer Kiste bis zum Gefühl einer sich lösenden Winde beim Benutzen des Zugwerfers – ihr spürt den Widerstand der adaptiven Trigger beim Ziehen. Außerdem haben wir zusätzliche taktile Dimensionen hinzugefügt, um sowohl den Wert des Gameplays zu steigern, als auch das Gefühl, Teil der Welt zu sein, in der sich Aloy umherbewegt. Dies können sowohl subtile Reize sein, wie etwa das Gefühl von Gras, das euch streift, um euch anzuzeigen, dass ihr Gras betretet, in dem ihr euch tarnen könnt, oder die Rückmeldung des adaptiven Triggers, wenn ihr einen Bogen maximal gespannt habt. Wir nutzen sogar das Fehlen adaptiver Spannung, um euch mitzuteilen, dass ihr keine Munition mehr habt.“

Auf dem offiziellen PlayStation.Blog beleuchten Lead Systems Designer David McMullen sowie Lead Combat Designer Dennis Zopfi noch mehr dieser neu eingeführten Dinge des Spiels.

RELATED //  Weiteres Horizon-Projekt außerhalb von Guerilla in Arbeit
0
Dein Kommentar dazu interessiert uns!x
()
x