inFAMOUS: Second Son – Details im Spiel über Framerate

inFAMOUS: Second Son wird nicht das ultimative Ziel von 60fps bieten, sondern läuft bei 30fps und 1080p. Das war der Kompromiss, um alle Details im Spiel hervorzuheben, wie Game Director Nate Fox erklärt.

So sollten sich die Kräfte von Delsin im Spiel lebendig und real anfühlen, was mitunter durch die zahlreichen Partikeleffekte erreicht wird, die man keinesfalls opfern wollte. Durch die Stadt zu cruisen und seine Kräfte einzusetzen, ist ein Kernelement des Spiels, worauf man nicht einfach zugunsten der Framerate verzichtet. Ein weiteres Beispiel sind die Anzahl der Menschen auf den Straßen, die benötigt werden, um sich als Held zu fühlen. Diese ebenfalls zu reduzieren, würde einen eher wie einen Super-Killer dastehen lassen.

Es sind mehrere Faktoren, mit denen man bei ‚inFAMOUS: Second Son‘ herum experimentiert hat, um die Framerate zu beeinflussen, aber am Ende auf grafische Details zu verzichten, war für Sucker Punch keine Option und die beste Entscheidung für das Spiel.

inFAMOUS: Second Son erscheint am 21. März 2014.

[asa]B00HYV2V64[/asa]

Have your say!

0 0