Infinity Ward: Neues Call of Duty bringt die größten Veränderungen mit sich

Spätestens am heutigen Abend wird man wohl das neue Call of Duty vorstellen, das Activision und Infinity Ward seit Tagen mit diversen Teasern andeuten.

Vorab lässt man es sich bei Infinity Ward jedoch nicht nehmen, schon einmal über ihre aktuelle Arbeit zu sprechen und ist der Meinung, dass man in diesem Jahr die größten Veränderungen im Spiel sehen wird und man guter Hoffnung ist, dass man das Franchise damit weiter nach vorne bringt. Design Director Jacob Minkoff sagte hierzu:

„Ich möchte das die Leute unser Spiel spielen und sagen ‚Wow, so viel Veränderungen in Call of Duty habe ich nicht mehr seit Call of Duty 4: Modern Warfare gesehen.“

Modern Warfare 4 stellte damals den Bruch in der Weltkriegsära dar und katapultierte das Franchise in die moderne Zukunft, an der man sich fast ausschließlich über die vergangenen Jahre orientierte, einschließlich einem RPG-ähnlichem Rangsystem oder Klassen.

Story diesmal ebenfalls wichtig

Während die Story von Call of Duty häufig nur als Beiwerk bezeichnet wird, soll auch diese im neuen Ableger nicht zu kurz kommen. Laut Art Director Brian Horton erreicht man auch damit ein völlig neues Level innerhalb des Franchise. Wirklich spannend wird es dann heute ab 18 Uhr, wo es womöglich den ersten offiziellen Trailer zu Call of Duty: Infinite Warfare geben wird.

[asa2]B01F28EI3Y[/asa2]

Like It Or Not

0 0

2 Comments

  1. Die größte Veränderung wäre eine neue Engine, aber die hat das Spiel sicherlich nicht. Lang lebe die Quake-Engine xD

  2. Ob es diesmal zwei Hunde geben wird, oder Hund und Katz? Es bleibt spannend …

Comments are now closed for this post.