Home News Killzone: Shadow Fall ist 40GB groß, es hätten aber auch 290GB sein können
Killzone: Shadow Fall ist 40GB groß, es hätten aber auch 290GB sein können
2

Killzone: Shadow Fall ist 40GB groß, es hätten aber auch 290GB sein können

2

Aufatmen kann man nun bei ‚Killzone Shadow Fall‘, dessen Downloadgröße jetzt Guerrilla’s Technical Director Michael van der Leeuw offenbart hat.

Diese beträgt für das gesamte Spiel nämlich „nur“ 39,7 Gigabyte, wobei man sich mit diesen noch recht glücklich schätzen kann. Es hätten auch 290 Gigabyte sein können, was vermutlich den Image-Generator zerstört hätte, wie van der Leeuw erklärt.

Den Löwenanteil machen hier die Texturen aus, von denen es keine gibt, die auf geringeren Spezifikationen möglich wären. Zudem ist Killzone: Shadow Fall mehr auf Open-World ausgerichtet und einige Gebiete bis zu fünf mal größer als im Vergleich zu Killzone 3.

Um das Alles zu bewältigen, musste man die Daten vollig neu aufbauen. Sony erschuf neue und spezielle Bibliotheken, da Guerilla Games eines der ersten Studios war, die sämtliche Grenzen gesprengt haben. Damit werden sie zukünftig nicht alleine dastehen und viele Entwickler werden sich damit auseinandersetzen müssen.

Related:
Guerilla Games hält auch weiterhin an Killzone fest

Wie zuvor schon öfter erwähnt, nutzt Killzone: Shadow Fall ein Play-Go System, bei dem nicht das gesamte Spiel heruntergeladen werden muss, um es spielen zu können. Hierfür müssen zunächst 7,5 Gigabyte geladen werden, bevor das Spiel beginnt weitere Level zu laden. Das sei keine optimale Lösung, aber für den Moment wohl die Beste. Zukünftig wird man hier nach besseren Lösungen suchen.

Wer Killzone: Shadow Fall von Disc spielt, braucht keine drei Minuten vom ersten Start bis ins erste Level, was deutlich besser ist als jemals zuvor.

Sony Computer Entertainment
Preis: EUR 12,95
52 neu von EUR 12,9550 gebraucht von EUR 9,93
bei amazon.de kaufen

Comment(2)

  1. Mich persönlich würde interessieren ob es auch bei Killzone SF diesen hässlichen Input lag gibt??? Weiss jemand was?

  2. Naja, die Daten werden immer mehr und die Provider beginnen die Leitungen zu drosseln … schöne Zukunft .. will gar nicht wissen, wie groß Spiele Patches nachher immer sind …

Comments are closed.