Kingpin Reloaded für 2020 angekündigt

3D Realms hat mit ‚Kingpin Reloaded‘ eine Remastered Version ihres Ultra-Brutalen FPS-Adventures angekündigt, das noch 2020 erscheint.

In einem stilisierten Noir-Art-Deco-Gangland, das es nie gab, regiert der Kingpin vor allem mit blutiger Faust. Als sein Leutnant Nikki Blanco einen namenlosen Verbrecher niedergeschlagen und zerbrochen hinterlässt, erhebt sich der Emporkömmling aus einer Blutlache, mit der Pfeife in der Hand und Rache im Kopf.

Kingpin: Reloaded erweckt den Quake II Motorenklassiker zu neuem Leben. 4K-Auflösung und verbesserte Grafik im Enhanced-Modus sorgen hier für wunderschönen Glanz des großstädtischen Alptraums. Die Controller-Unterstützung macht das Spiel zudem für alle noch zugänglicher, die die Tiefen von Kingpins Verderbtheit erforschen möchten. Allgemeine Verbesserungen wie neue Quest- und Konversationssysteme runden die Reloaded-Version zusätzlich ab.

„Pirscht durch die Straßen, die von Lampen beleuchtet sind, und schlagt rivalisierende Banden nieder, um den Kingpin wissen zu lassen, dass sein Ende nahe ist. Mit den immersiven Sim-Elementen von Kingpin kann der Recruit andere Gangster mit einem Konversationssystem rekrutieren. Erhöht dadurch den Einfluss des Thugs durch mehrere Hub-basierte Missionen. Renne mit der Gang auf einem gewalttätigen Kriegspfad mit aufrüstbaren Waffen, einschließlich Tommy-Waffen, Panzerfäusten und vielem mehr, die zu blutigen und aufregenden Kämpfen führen: Kniescheibe, Verstümmelung oder Kopfnuss.

Kingpin Reloaded erscheint 2020.