Kojima Productions – Kein Silent Hills oder Metal Gear in Arbeit

Vergangene Nacht ließen Sony und Hideo Kojima die Bombe platzen und kündigte ihre Zusammenarbeit mit dem neuen Studio Kojima Productions an.

Details zur geplanten Produktion gibt es zwar auch weiterhin nicht, dafür kann man aber schon sicher sagen, dass man weder die Entwicklung von Silent Hills oder Metal Gear fortsetzen wird. Der Grund hierfür liegt einfach darin, dass beide IPs im Besitz von Konami sind und man nach den Streitigkeiten der vergangenen Monate sicherlich kein Interesse daran hat, die Marken in irgendeiner Form zu veräußern.

Sony spricht zudem von „etwas komplett Neuem“, was unter der Führung von Hideo Kojima und Kojima Productions entstehen wird. Als unabhängigen Entwickler wird man Kojima Productions da unterstützen, wo es notwendig sein wird und das Spiel auch veröffentlichen, das zunächst auf PS4 erscheint.

„Mit Kojima und seinem ersten unabhängigem Spiel für PlayStation 4 glauben wir fest daran, dass wir eine komplett neue Gaming-Erfahrung abliefern können, die nur mit Kojima möglich ist. Wir werden jedoch keine weiteren Details dazu offenbaren, wie dieses Abkommen zustande kam.“

Es ist davon auszugehen, dass das besagte Projekt erst weit am Anfang steht und man auf lange Zeit nichts dazu hören wird.