Konami bleibt der E3 2021 fern, Key-Projekte laufen trotzdem

Publisher und Entwickler Konami wird in diesem Jahr nicht auf der digitalen E3 vertreten sein. Dennoch arbeitet man an mehreren Key-Projekten.

In einem Statement erklärt das Unternehmen, dass man Aufgrund des Timings keine Zeit haben wird, um auf der E3 neue Projekte zu präsentieren. Dennoch versichert man den Fans, dass sich eine ganze Reihe von Schlüsselprojekten in der Entwicklung befindet, zu denen man Updates in den kommenden Monaten veröffentlichen wird.

Ergänzend heißt es:

„Obwohl wir dieses Jahr nicht teilnehmen, haben wir großen Respekt vor der ESA und wissen, dass 2021 ein großer Erfolg sein wird. Wir werden die ESA weiterhin unterstützen und wünschen allen Teilnehmern der diesjährigen Messe alles Gute.“

Welche Projekte sich derzeit bei Konami in Arbeit befinden, ist unklar. Darunter dürfte aber eFootball PES 2022 sein, das quasi schon bestätigt ist und für die Next-Gen Konsolen erscheint. Weiterhin werden Remakes zur Metal Gear Solid erwartet, ebenso die Silent Hill-Spiele, die allem Anschein nach durch Third-Party Studios produziert werden.

RELATED //  E3 kündigt digitalen Showcase an, wieder ohne Sony

Offiziell ist davon bislang jedoch nicht, da sich die Gerüchte darum seit Monaten nicht bewahrheiten. Es bleibt also spannend bei Konami, die immerhin zusichern, dem Konsolen-Markt die Treue halten zu wollen.

Die digitale E3 findet in diesem Jahr vom 12. bis 15. Juni statt.