Konrad the Kitten – Umfassendes Update inkl. Nachwuchs erscheint heute

Rund ein Jahr, nachdem das ursprüngliche Kätzchen Konrad geboren wurde, liefert Entwickler Fusion Play heute das bislang größte Update für ihre knuffige Haustier-Simulation aus.

Das neue Update resultiert vor allem auf dem zahlreichen Feedback, das man über die Zeit gesammelt hat und das nun wesentliche Optimierungen bei der Haltung von Konrad the Kitten mit sich bringt. So wurde unter anderem der Energie-Balken im Tamagotchi-Stil in seinem Design geändert, das es nun nicht mehr erfordert, sich zwingend täglich etwa 20 Minuten lang um Konrad kümmern zu müssen. Dazu schreibt Fusion Play:

„Jetzt, wenn eure Energie erschöpft ist, wird es Nacht in Konrads Welt. In der Nacht wachen kleine Kätzchen auf und brauchen die Hilfe von Konrad. Ihr müsst sicherstellen, dass Konrad sich um diese Kätzchen kümmert und sie reinigt, füttert und mit ihnen spielt. Einige könnten sich sogar in der Welt verirren und müssen von Konrad gefunden und nach Hause gebracht werden. Wenn all diese kleinen Kätzchen glücklich sind, endet die Nacht, Konrads Energie ist wiederhergestellt und ein neuer Tag beginnt.“

Außerdem gibt es ab sofort eine neue Tag- und Nacht-Spielmechanik, sowie wurde die neue Welt ‚Snowy Valley‘ hinzugefügt, die als Gegenstück zu Sunny Beach betrachtet werden kann, natürlich mit jeder Menge neuer und interaktiver Objekte wie ein Snowboard und einen Schneemann, sowie ein lustiges neues Minispiel – die Schneeballschlacht.

Letztendlich wurde auch noch einmal an der Performance des Spiels geschraubt, es gibt nun einen Schnellstart-Modus, neue Objekte & Co. lassen sich schneller freischalten und vieles mehr.