Kurios: Corona-Virus bringt NBA 2K20 zum Absturz des Spiels

Das Corona-Virus (COVID-19) treibt derzeit recht seltsame Blüten, das nicht nur das alltägliche Leben auf den Kopf stellt, auch Spiele wie ‚NBA 2K20‘ sind davon betroffen. Nutzer klagen über Abstürze des Spiels, dessen Hintergründe mal wirklich kurios sind.

So geht der „MyLeague“-Modus von NBA 2K20 immer Hand in Hand mit der aktuellen NBA Saison und wird mit dessen Live Daten gefüttert. Da einige Spiele der NBA Season allerdings aufgrund des Corona-Virus ausgesetzt wurden, fehlen auch entsprechende daraus, die nicht an das Spiel übermittelt werden können. An dieser Stelle wird es etwas verrückt, denn offenbar wurde ein solcher Fall nie bei der Entwicklung berücksichtigt.

Das Spiel weiß jetzt schlichtweg nicht mehr, was es ohne diese Daten machen soll und verweigert im Anschluss den Dienst, teilweise mit kompletten Abstürzen, wie Kotaku berichtet. Erschreckend realistisch oder Versagen des Entwicklers?

Eine Statement von 2K dazu gibt es bislang nicht, aber vielleicht hat man damit ja auch gleich ein brandneues Feature für NBA 2K21 parat – die Saisonpause. 😂